Initiatoren & Organisatoren

Wolf-Thomas KarlWolf-Thomas Karl

Gründer und Inhaber von L&T communications

Das Thema Ökologie beschäftigt mich seit meiner Kindheit. Eines Tages durfte ich nicht mehr im Sandkasten spielen. Tschernobyl war schuld. Das hat mir Angst gemacht. Später habe ich nach anfänglicher Begeisterung ein WWF Sammelalbum für Klebebildchen hinterfragt. Denn es produzierte Müll. Viele ungebrauchte Sammelbildchen und die dazugehörige Verpackung. Heute schauen wir bei uns im Unternehmen genau hin, inwieweit das Papier umweltverträglich ist oder nicht. Für die Touristik produzieren wir darüber hinaus einiges an Printmedien. Davon lebt die Branche. Jedoch wird auch das eine oder andere Medium hinterfragt. Dazu gehört auch die Überlegung, ob Werbeartikel unbedingt aus Asien exportiert müssen. In Europa gibt es hier genug Alternativen. Dabei muss das Kundengeschenk nicht immer ein Pflanzentopf mit Blumensamen sein.

Brita Moosmann, MBABrita Moosmann, MBA

yieldforprofit.com, Integrated F&B Revenue Management Solutions

Ich beschäftige mich sich seit vielen Jahren leidenschaftlich mit dem Thema Nachhaltigkeit, vor allem in den Bereichen Gastronomie und Green Meetings. Denn Wirtschaftlichkeit ist vor allem dann nachhaltig, wenn auch ökologische und soziologische Aspekte mit in den Businessplan integriert sind. Das drückt sich auch in meinem privaten Umfeld durch Mitgliedschaften bei Organisationen wie Slow Food und Nabu aus, denn gutes Essen und Trinken ist essentiell für uns alle, doch ist die Definition davon sehr unterschiedlich interpretiert. Ich freue mich auf spannende Gespräche und den Wissensaustausch speziell auf diesem Gebiet.


Organisations-Team

Suzann HeinemannSuzann Heinemann

Gründerin und Geschäftsführerin InfraCert - Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie

Suzann Heinemann verfügt über mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Hotelindustrie als Gründerin und Geschäftsführerin, im Hotel-Development sowie im Consulting insbesondere von strategischen Marketing- und Vertriebsprojekten.
2001 gründete sie die Hotelkooperation GreenLine Hotels mit sieben Hotels. GreenLine zählt heute mit über 140 Hotels zu einer der führenden Hotelgruppen für klein- und mittelständische Individualhotels. Ihre gelebte Vision einer nachhaltigen Hotel- und Markenführung setzt sie stringent bei den GreenLine Hotels um: 2014 führte sie als erste und einzige Marketingkooperation ein integriertes Nachhaltigkeitssystem über alle Wertschöpfungsstufen ein.
2015 gründete sie InfraCert - Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie und setzt mit dem Nachhaltigkeitszertifikat GreenSign neue Maßstäbe in der Hotellerie.

Anne SeubertAnne Seubert

Gründerin Brands & Places

Anne Seubert ist Gründerin der Strategieberatung Brands & Places und berät seit 2009 Unternehmen, Netzwerke und Institutionen bei Markterschließung, Relaunch oder Veränderungswünschen. Aus über 15jähriger Erfahrung bei der Entwicklung von Marken und Orten setzt Anne Seubert auf Relevanz & Resonanz, so u.a. bei der Entwicklung von digitalen Plattformen wie dem Bewertungsportal Yelp, der Weiterentwicklung von Verlagsprojekten wie der ‚gastronomie & hotellerie‘, der Neuausrichtung von Lifestyle, Healthcare und Consumer Marken, oder beim Place Making von touristischen Destinationen und Städten. Sie ist gern gefragte Keynote-Speakerin, Lehrbeauftragte (EBC), Mentorin und Mitgründerin von Netzwerken wie dem Berliner Tourismusnetzwerk und dem Rotary Berlin Global eClub, einem der ersten modernen Rotary Clubs.

Matthias TritschMatthias Tritsch

Gründer und Vorstand von Greentable e.V.

Der Lüneburger Grafiker setzt sich seit 2014 mit der Non-Profit-Initiative Greentable für mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie ein. Der Verein will, dass nachhaltige Entwicklung zu einem festen Bestandteil im deutschsprachigen Außer-Haus-Markt wird. Warum? „Weil wir davon überzeugt sind, dass die Zukunft der Gastronomie in der Nachhaltigkeit liegt – ökologisch, ökonomisch und nicht zuletzt im „Mehr-Genuss“ für den Gast. Denn grüner schmeckt besser!“

Tritsch initiiert zahlreiche Projekte, unter anderem den von den Vereinten Nationen propagierten „Tag der nachhaltigen Gastronomie“, der im Juni 2018 erstmals auch in Deutschland ein Thema war, oder die Initiative „Restlos genießen“. Greentable wurde bereits mehrfach vom Deutschen Nachhaltigkeitsrat ausgezeichnet.

 
Zum Seitenanfang